« zur News-Übersicht

Weitere Spezialmassagen aus dem Wellnesshotel Jagdhof

Weitere Spezialmassagen aus dem Wellnesshotel Jagdhof

Erschienen am 11.12.2019 um 09:54 Uhr

Der Wellnessbereich des Jagdhofs stellt eines der wesentlichen Kriterien dar, anhand derer wir uns von unseren Gästen messen lassen müssen. Zwar kommen längst nicht alle unsere Gäste ausdrücklich wegen des Wellness-Angebots zu uns, aber zumindest zeigen uns die Besucherzahlen, dass das Publikum im Jagdhof die Gelegenheit in so gut wie jedem Fall nutzt. Grund genug für uns mehr als nur ein besonderes Augenmerk auf den Wellnessbereich zu lenken. Jede Rückmeldung ist willkommen, und wir freuen uns schon seit Eröffnung des Hotels über jede Möglichkeit unser Angebot noch besser an die jeweiligen Ansprüche anpassen zu können. Wenn Sie sich heute für eines der vielen Angebote entscheiden, sollen Sie sich mit den verwendeten Produkten, den Details im Ablauf der Anwendung und natürlich mit dem Auftreten unserer Fachkräfte rundum wohlfühlen. Dafür ist uns kein Anspruch hoch genug. Doch was wäre ein wirklich professionelles Qualitätsmanagement im Wellnessbereich ohne eine Überprüfung der tatsächlichen Wirksamkeit der eingesetzten Salben, Cremes und anderen Essenzen? Das gilt ebenfalls für die verwendeten Techniken und Methoden, mit denen wir uns um Ihre Erscheinung und Ihr Wohlbefinden kümmern. Daher werden Sie unter dem Navigationspunkt Massage & Beauty
auf unserer Internetpräsenz nur solche Angebote finden, deren segensreiche Wirkung oft erlebt und bezeugt wurde. Das gilt insbesondere für die Massagen.

Tiefgründige Massagen in wohliger Atmosphäre

In unserem Blogbeitrag “Die Spezialmassagen im Jagdhof” hatten wir Ihnen vor kurzem einige unserer Massage-Anwendungen vorgestellt. Eine Massage, die in einer heimeligen Atmosphäre von kundigen Händen durchgeführt wird, kann eine wahre Labsal für verspannte Muskeln und blockierte Nerven darstellen. Aber mehr noch soll die Massage nicht nur spontan die Lebensgeister wecken, sondern wenn möglich auch länger anhaltende Wirkung zeigen oder entsprechende Prozesse in Gang setzen. Die Spezialisten für den Massagebereich sind entsprechend ausgebildet und geben Ihnen auf Wunsch natürlich gerne auch unterstützendes Feedback. Dabei kann es uns durchaus zur Ehre gereichen, wenn der eine oder andere Gast zurück in den heimatlichen Gefilden beschließt, regelmäßig Massagen aus der entsprechenden Fachrichtung aufzusuchen. Im oben erwähnten Blogbeitrag hatten wir Ihnen bereits kurz die Faszienmassage, die Shiatsu Massage und die Lomi Lomi Nui aus Hawaii vorgestellt. Informieren Sie sich heute über ein paar weitere der Massagen, die wir Ihnen besten Gewissens ans Herz legen mögen.


Den Schmerz lösen - die Triggerpunktmassage

In der systemischen Betrachtungsweise tiefgehender Massageformen wird von allen Fachleuten die Botschafterfunktion bestimmter Zonen und Punkte im Körper anerkannt und genutzt. Schmerzhafte Punkte in der Muskulatur deuten als Symptomträger auf bestimmte Probleme in der Organfunktion, tiefsitzende Verspannungen oder auch körperliche Fehlhaltungen hin. Mit sanftem Druck und abstreichenden Bewegungen werden diese Triggerpunkte “entladen” und weitgehende Wirkungen im gesamten Körper erzielt. Die Anwendung erfolgt sehr individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Inneres Gleichgewicht - mit der Fußreflexzonenmassage

Zumindest ist der Name dieser Massageform vielen Menschen schon ein Begriff, wenn sich auch nicht allzu viele echte Fachleute für diese alte chinesische Kunst der Behandlung finden. Doch wer es einmal erlebt hat, wie mit dieser auf jeden Klienten ganz individuell ausgerichteten Therapieform der ganze Körper beeinflusst wird, will nicht mehr davon lassen. Mit einem genau abgestimmten Druck und sanften Streichbewegungen werden die Zonen am Fuß so beeinflusst, dass die entsprechenden Organe, Muskelgruppen aber auch der Körperstoffwechsel in neuen Schwung geraten.

Stärke und Balance - die Kombination aus Dorn-Therapie und Breuss-Massage

Die zwei Begründer und Namensgeber ihrer jeweiligen Therapieformen verstehen die Wirbelsäule nicht nur als tragendes Element des Körpers, sondern auch als Ausdruck des gesamten körperlichen Systems. Für beide ist die richtige Position der Wirbel ein entscheidendes Merkmal für das körperliche Wohlbefinden und die reibungslose Organfunktion. Während bei der Dorn-Therapie durch sanften Druck die Wirbel zur richtigen Lage angeregt werden, bereitet die Breuss-Massage den Freiraum dafür und richtet sich speziell an die Bandscheiben. Das eingesetzte Johanniskrautöl unterstützt die wohltuende Streckung der Wirbelsäule.

Spannungslösung für den Körper - Kinesiologie plus Craniosacral Therapie

Die Craniosacral Therapie behandelt als sanfte Form der Körpertherapie den Körper als ganzes System. Sie versteht schmerzhafte Symptome als Ausdruck fehlender Balance im Körper einerseits und erkennt Verhärtungen bzw. Blockaden an “systemkritischen” Punkten andererseits. Die Kinesiologie liest die Körpersprache und zieht Rückschlüsse aus bestimmten muskulären Verspannungen. Aus der Verbindung dieser beiden Ansätze entsteht eine Massageform, in der durch eine sanfte aber nachdrückliche Behandlung des Kiefergelenks und der umgebenden Muskulatur eine Signalwirkung für den ganzen Körper ausgelöst wird. Es ist ungemein belebend und entspannend, wenn das feine Nervengeflecht rund um den Kieferbereich wirksame Impulse an nahezu alle Muskelgruppen des Körpers sendet. Sie erleben neue Beweglichkeit und Losgelöstheit.

 

 

Wir verwenden Cookies

Die Einstellungen können jederzeit in der Datenschutzerklärung geändert werden.