« Zu den Neuigkeiten

Wanderwege im Bayerischen Wald – Teil 1

Gerne heißen wir Sie bei uns im Bayerischen Wald Willkommen. Im Osten Bayerns, an den Grenzen zu Tschechien und Österreich, finden Sie eine Landschafts-Kulisse, die grüner und befreiender nicht sein könnte. Nicht umsonst nennt man die Gegend „Das Grüne Dach Europas“. Mitten in dieser grünen Idylle, finden Sie unser fünf Sterne Wellnesshotel Jagdhof. Sie können bei uns Ihr individuelles, erstklassiges Verwöhn-Paket genießen und zusätzlich die schönen Sonnenstunden nutzen, um in der wunderschönen Natur dem Alltag zu entfliehen. In dieser Serie von Newsbeiträgen, möchten wir Ihnen verschiedene Wanderwege vorstellen. Natürlich können Sie zusätzlich an der Rezeption nach weiteren Auskünften fragen.

Die Vielfalt an Wanderwegen im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald bietet traumhafte Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Streckenlängen. Sie können frei entscheiden, wie viel Zeit Sie in dem Deutschen Urwald verbringen möchten. Zu entdecken gibt es viel: Moore, Flüsse und wunderbare Seen. Vor allem aber prägen Bergmassive die Landschaft des Bayerischen Waldes. Der Große Arber zum Beispiel ist 1.456 Meter hoch und beherbergt zahlreiche Attraktivitäten und Ausflugsziele. Wir möchten Ihnen gerne eine Wanderung vorstellen, die Sie von Bodenmais aus knappe 4 Stunden zu dem spektakulären Arbersee auf dem Großen Arber führt.

Der Wanderweg zum Großen Arbersee im Bayerischen Wald

Eine Stunde von unserem Wellnesshotel Jagdhof entfernt liegt das charmante Dorf Bodenmais. An der hiesigen Kühbrücke beginnt Ihre Wanderung zum Großen Arbersee. Zunächst führt der Weg durch die Ortschaft. Sobald Sie diese hinter sich gelassen haben, folgen Sie der Forsterstraße bis Sie die Schönebenstraße in Richtung des Silberbergs überqueren. Dort werden Sie die Talstation des Silberbergs entdecken. Der Wanderweg führt an dieser vorbei und beginnt mit einer sanften Steigung. Bald schon erreichen Sie die Mittelstation und setzen Ihre Strecke auf den ruhigen Wald- und Forstwegen fort. Der Wanderparkplatz Schönebene ist Ihre nächste Etappe. Sie überqueren diesen und folgen dem Arberseeweg durch unsere grünen Wälder bis Bretterschachten. Sobald Sie die Aberseestraße überquert haben, geht es bergab. Die Steinschachtenhänge leiten Sie direkt zu Ihrem Ziel: Dem Großen Arbersee.

Die Wanderung im Bayerischen Wald zum schönen Erlebnis machen

Natürlich möchten wir, dass Sie die Wanderung in unserer idyllischen Heimat in guter Erinnerung behalten. Darum möchten wir Ihnen die wichtigsten Hinweise mit an die Hand geben. Besonders in den warmen Sommertagen kann die Sonne Ihnen zusätzliche Energie abverlangen. Denken Sie darum bitte an ausreichend Trinkwasser und eine Kopfbedeckung. Festes Schuhwerk und bei Bedarf auch Wanderstecken helfen Ihnen, einen fest Halt zu behalten und geben Ihnen Sicherheit. Achten Sie auf Wegweiser oder fragen Sie an unserer Rezeption nach einer Landkarte, damit fällt Ihnen die Orientierung besonders leicht. Durchaus empfehlen können wir Ihnen, einen Fotoapparat auf Ihre Wanderung mitzunehmen. Die herrliche Landschaft wird Sie noch Jahre später beeindrucken. Für Ihre Fragen nehmen wir uns gerne Zeit, kommen Sie einfach an unsere Rezeption.



Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Bayerischer Wald