Château Sociando Mallet

Jean Gautreau kaufte das Weingut 1969, wobei die Geschichte bis ins Mittelalter zurück reicht. 1969 verfügte Sociando Mallet über gerade einmal eine Rebfläche von etwa 5 Hektar. Nach und nach kaufte Gautreau Flächen hinzu. MIttlerweile hat das Gut eine Größe von etwa 85 Hektar. Aufgeteilt sind diese in ungefähr: 44% Cabernet Sauvignon, 50% Merlot, 4% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Das Durchschnittsalter der Restöcke liegt bei etwa 35-40 Jahre. Der 2. Wein heißt Demoiselle de Sociando Mallet. Stand 2020 ist das Weingut nicht mehr in der Cru Bourgeois-Klassifizierung.

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht



Liebe Gäste,

Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen und hat, ebenso wie Ihr Urlaubsgefühl und Ihr Wohlbefinden, während Ihrer Wellness-Auszeit in unserem Hause, höchste Priorität.

Um Ihnen während Ihres Aufenthalts bei uns maximale Sicherheit zu gewährleisten, haben wir, neben der Maskenpflicht und der Abstands- und Hygienevorschriften, in unserem Haus weitere ganz spezielle Vorsichtsmaßnahmen für eine aerosolfreie Luft getroffen.

Hinweis: Aufgrund der Aufhebung des Beherbergungsverbots in Bayern benötigen Sie aktuell KEINEN negativen Corona-Test für Ihren Aufenthalt in unserem Hause, wenn Sie aus einem Risikogebiet anreisen.

Wir freuen uns sehr, Sie schon bald bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Herzliche Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

Ihre Familie Ritzinger mit dem gesamten Jagdhof-Team

 

Jetzt online buchen

Unverbindlich Anfragen

+

Cookie Hinweis

Die Einstellungen können jederzeit in der Datenschutzerklärung geändert werden.