Château du Cèdre

Anfang des 20. Jahrhunderts wanderte Léon Verhaege aus Flandern nach Südfrankreich aus. Im Cahors fand er einen passenden Bauernhof für seine Belange. 1958 begann Sohn Charles mit seiner Frau Marie Thérèse unter anderem auch Rebstöcke anzulegen. Diese entwickelten sich sehr gut und man beschloss auf 3 verschiedenen Grundstücken jeweils 1 Hektar Reben zu pflanzen. 1973 wurde der erste Jahrgang auf die Flasche gebracht. Geleitet wird das Gut aktuell von Charles Söhnen Jean-Marc und Pascal. 1995 stand die Existens des Weingutes auf der Kippe, da 80% der Rebstöcke durch Hagel zerstört wurden. Im Moment stehen etwa 27 Hektar Fläche unter Reben.

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht



Liebe Gäste,

Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen und hat, ebenso wie Ihr Urlaubsgefühl und Ihr Wohlbefinden, während Ihrer Wellness-Auszeit in unserem Hause, höchste Priorität.

Um Ihnen während Ihres Aufenthalts bei uns maximale Sicherheit zu gewährleisten, haben wir, neben der Maskenpflicht und der Abstands- und Hygienevorschriften, in unserem Haus weitere ganz spezielle Vorsichtsmaßnahmen für eine aerosolfreie Luft getroffen.

Hinweis: Aufgrund der Aufhebung des Beherbergungsverbots in Bayern benötigen Sie aktuell KEINEN negativen Corona-Test für Ihren Aufenthalt in unserem Hause, wenn Sie aus einem Risikogebiet anreisen.

Wir freuen uns sehr, Sie schon bald bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Herzliche Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

Ihre Familie Ritzinger mit dem gesamten Jagdhof-Team

 

Jetzt online buchen

Unverbindlich Anfragen

+

Cookie Hinweis

Die Einstellungen können jederzeit in der Datenschutzerklärung geändert werden.