Bodegas Ismael Arroyo

Seit mehr als 400 Jahren betreibt die Familie Arroyo Weinbau. Ismael Arroyo gründete 1979 das heutige Weingut. Welches sich noch heute in Sotillo de la Ribeira befindet. Er gehörte zu denen die Anfang der 80 er Jahre neue Qualitätsrichtlinien festlegten. 1982 führte das zur Gründung der DO Ribera del Duero. Der Betrieb verfügt über 25 Hektar Rebfläche die ausschließlich mit Tempranillo bepflanzt ist. Diese sind in 12 Parzellen unterteilt.

Ein kleiner Teil Trauben wird zugekauf. Der Ausbau erfolgt ausschließlich in Fässern aus amerikanischer Eiche.

Als Lagerraum dient eine unterirdische Weinkathedrale aus dem 16. Jahrhundert mit etwa 2000 Quadratmetern. Es herrschen hier konstante Temperaturen um die 11°C.

Die Bodega stellt verschiedene Weine her:

- Mesoneros de Castilla ( mit Zusatz Roble = Holz): hauptsächlich für die Gastwirte in der Ribera del Duero

- ValSotillo: Trauben aus Weinbergen mit einem Mindestalter von 40 Jahren 

Die Ausbauzeiten der Weine variieren von etwa 14 Monaten für die Crianza und bis zu 30 Monate für die Gran Reserva.

 

 

 

 

 



Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Bayerischer Wald