Anima Negra

Die Bodega Anima Negra entstand aus der Freundschaft der beiden Mallorquiner Pere Ignasi Obrador und Miquel Angel Cerda. Beide stammen aus dem Ort Felanitx im Süd-Osten Mallorcas und sind seit Kindertagen befreundet.

1994 beschlossen die beiden Ihren Traum vom eigenen Weingut wahrwerden zu lassen. Die ersten Trauben wurden von den beiden in aussortierten Milchtanks vinifiziert. Ihr Hauptaugenmerk lag dabei schon auf den einheimischen Rebsorten; besonders Callet. Im Laufe der nächsten 4 Jahre wurde aus der Molkerei ein Weingut.

Mittlerweile werden gut 33 Hektar gutseigene Rebflächen bewirtschaftet. Weitere Trauben von etwa 120 Hektar müssen pro Jahr zugekauft werden; wobei keiner der Betriebe mehr als 5 Hektar Rebfläche bewirtschaftet.

Aktuell werden 3 Rotweine

- Son Negre

- ÀN

- ÀN/2

und 1 Weißwein produziert

- Quibia

Zurück zur Übersicht



Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Bayerischer Wald