Feste feiern im Bayerischen Wald in Bayern


Veranstaltungen im Bayerischen Wald: In Röhrnbach und in den umliegenden Orten finden v.a. in den Sommerferien an jedem Wochenende Feste und Feierlichkeiten in Bayern statt, an denen sich auch unsere Gäste gerne beteiligen. Einige Beispiele haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Im Hotel finden Sie ständig aktuelle Informationen über alle wichtigen Feste im Bayerischen Wald und ganz Bayern. 


Röhrnbacher Feste Bayerischer Wald

Der Veranstaltungskalender in Röhrnbach im Bayerischen Wald reicht von Dorffesten, kirchlichen Feiern, über Musikkonzerte und vielen Anderen mehr. Besuchen Sie am 3. Sonntag im August den großen traditionellen Flohmarkt, oder den Ostermontags-Kirta oder den Kersch-Kirta.

Als Zuschauermagnet erweist sich das jährlich stattfindende Frühlingssingen der Liedertafel, bei dem musikalische Vielfalt geboten wird. Ganz nach dem Geschmack der Kleinsten präsentieren sich die Spielplätze. Eine beschauliche Art, die Gegend kennenzulernen ist eine Pferdekutschfahrt.


Marktrichtertage in Waldkirchen

Die Marktrichtertage

Seit 1979 finden in Waldkirchen die historischen Marktrichter-Tage, bei denen man in die Zeit als der Markt Waldkirchen noch zum Fürstbistum Passau gehörte, zurückversetzt wird. Der Markt hatte damals vor allem durch den „Goldenen Steig“, dem alten Salzhandelsweg von Passau nach Böhmen, seine erste Blütezeit. Nehmen Sie teil an der Reise in die Vergangenheit.

Die Waldkirchner Dreschersuppe

Bei der „Waldkirchner Dreschersuppe" lebt mit beladenen Leiterwägen, Pferden, Putzmühlen, Dreschwagen und Dampf bäuerliche Vergangenheit wieder auf. Jeden zweiten Samstag im August erfährt man wie der Landwirt in früherer Zeit reifes Getreide bearbeitete. Der Marktplatz gleicht einer riesigen „Tenne"auf der gedroschen, geputzt und nicht zuletzt auch gefeiert wird. Selbstverständlich gehört bayerische Blasmusik mit zum Tanz. Lassen Sie sich einfangen von einer urigen Atmosphäre, die Ihnen gewiß zum Erlebnis wird.


Das Pandurenfest in Spiegelau

Am Pandurenfest in Spiegelau erwartet Sie zwangloses Lagerleben und musikalische Unterhaltung, sowie Pandurenspezialitäten, Pandurenbier und Pandurenwein und das alles gemütlich am Lagerfeuer. Nachdem die traditionelle Fechtgruppe „Romantica“ sowie die Reiterspiele der Spiegelauer Panduren (Fackelritt, Säbeltanz etc.) vorbei sind geht es weiter mit dem Markttreiben, mit alten Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben und vielen Ständen. Außerdem gibt es einen historischen Panduren-Flohmarkt und verschiedene Aufführungen (Blaskapelle, Sängergruppen, Fechtgruppe). Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderprogramm.



Feste in Perlesreut und Fürsteneck

Passionsspiel in Perlesreut

Alle 2 Jahre werden die Perlesreuter Passionsspiele aufgeführt.Hier knüpfte der Projektträger, der Kultur- und Passionsspielverein Perlesreut e. V., an historischen Hintergrund an. Bereits im 17. Jahrhundert bis hinein ins 18. Jahrhundert (Anfang 1719) wurden in Perlesreut Passionsspiele aufgeführt. Der Inhalt des Spiels reicht von Einzug Jesu in Jerusalem bis zur Auferstehung.

Offizielle Homepage der Passonsspiele Perlesreut

Das Schmalzlerfest in Perlesreut

Jedes 3. Wochenende im Juli wird in Anlehnung an die Geschichte des Schnupftabaks und der früheren wirtschaftlichen Bedeutung für den Markt Perlesreut das "Schmalzlerfest" in Perlesreut varanstaltet. Höhepunkt dieses Festes ist der sonntägliche Schnupferwettbewerb (bekannt durch Funk und Fernsehen). Hier kann jeder mitmachen, ob altbewährter Schnupftabakkonsument oder Neuling, selbst Urlaubsgäste machen dabei keine schlechte Figur. Im Rahmen des Schmalzlerfestes finden weitere Attraktionen statt, z.B. ein großer Pferdemarkt, Hubschrauberrundflug und einiges mehr.

Fürstenecker Barockfestival

Den Hintergrund für das "Fürstenecker Barockfestival" bietet der einzigartige Charakter des Ilztales, das geschichtsträchtige Schloss aus dem 13. Jahrhundert und die multikulturelle Funktion des damaligen Goldenen Steiges in dem tschechische, österreichische und deutsche Laiendarsteller, Kulturwissenschaftler und Barockbegeisterte eine neue kulturelle Besonderheit im ostbayerischen Festspielkalender etablieren. Den Höhepunkt des 10-tätigen Kulturereignisses stellt die Uraufführung des Schauspiels "Pech und Puder" dar.


Feste in Grafenau

Das Säumerfest in Grafenau

Jedes Jahr wird die Zeit ein halbes Jahrtausend zurückgedreht und zwar immer am ersten Samstag im August in Grafenau, der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes. Mit einem historischen Salzsäumerzug, mittelalterlichem Markttreiben am Stadtplatz, viel Komödiantenspiel und Musik erinnert Grafenau an die über 625-jährige Geschichte der Stadt, die einst ein wichtiger Umschlagplatz an der "Gulden Straß" war. Grafenau stand im Mittelpunkt des Salzhandels zwischen Bayern und Böhmen. Die bärtigen Salzsäumergesellen halten am Freitag ein Nachtlager auf dem Hofmarkplatz in Haus i. Wald (acht Kilometer von Grafenau entfernt) und ziehen am Samstag mit Pferden und Planwagen traditionsgemäß über den Haselberg in Richtung Grafenau, wo Sie erneut ein Ihr Säumerlager aufschlagen.

Grafenaus Kinderbärchenfest

Immer Mitte August findet in Grafenau das Kinderbärchenfest statt. Das Bärchenfest ist immer wieder eine hochkarätige Veranstaltung für Familien. Hier gibt es zahlreiche kindgerechte Stationen voller Spiel, Spannung und Spass, welche für überdimensionales Familienvergnügen sorgen. Auf dem Program des großen Kinderbärchenfestes stehen Attraktionen wie ein Clown, der Stadtbär, Bullriding, Schminkstände, eine Bockerlbahn, ein Mitmachzirkus, Spiele wie Würstchenschnappen uvm.



Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Bayerischer Wald